Schattenmann erobern Hannover

Schattenmann bringen die Epidemie über Deutschland und machen am 04.10.2019 auch nicht vor Hannover halt! Die schwarzen Männer laden herzlichst ins Musikzentrum ein und bringen auch noch spannende Gäste mit!

Das Mysterium um die Identität des Schattenmann hat die Band vergangenes Jahr mit ihrem Debüt-Album „Licht an“ gelüftet und die Schwarze Szene im Sturm erobert. Innerhalb kürzester Zeit stampfte Sänger Frank Herzig (Ex-Stahlmann) vor zwei Jahren mit seinen Mitstreitern Luke Shook (Bass) und Jan Suk (Gitarre) die Zukunft der Neuen Deutschen Härte aus dem Boden, im vergangenen Jahr komplettierte Drummer Nils Kinzig das Line-up der Nürnberger. Gemeinsam hauchten sie dem angestaubten Genre, welches Gruppen wie Rammstein und Oomph!!! einst für sich erfanden, neues Leben ein und sorgten auf ihren Support-Tourneen mit Bands wie Megaherz, Hämatom und Unzucht dafür, dass der Begriff „NDH 2.0“ bald in aller Munde war.



Von den Erfahrungen auf den Tourneen, dem ständigen Austausch und vor allem dem spektakulären Debüt auf dem Mera Luna Festival im Sommer 2018 beflügelt, begannen kurz darauf die Arbeiten am Nachfolger von „Licht an“. In monatelanger Arbeit entstanden die Ideen und Melodien zu „Epidemie“, dem zweiten Album von Schattenmann. Mit „Epidemie“ wagt die Band den nächsten Schritt und präsentiert einen aufregenden Mix aus der stoischen Härte des NDH, gepaart mit brachialen Metal-Riffs und tanzbaren, eingängigen Hooklines. Einmal von der fast schon fanatischen Energie des Albums ergriffen, macht der neue Langspieler seinem Namen alle Ehre und schlägt in seinen Hörern jene Seiten an, die bisher unerhört blieben. „Epidemie ist eine emotionale Achterbahnfahrt, in welcher auch die Band eine andere, persönliche Seite offenbart. Damit schaffen die Nürnberger ein Album, welches die Grenzen zwischen Metal und NDH problemlos überwindet und ein weiteres, dickes Ausrufezeichen setzt.

Die Reise zu den verborgenen Seiten der Seele hat gerade erst begonnen und langsam lüftet sich der Schleier. „Epidemie“ ist nicht nur der Sog hinein in diese Welt der feinen Zwischentöne – sondern auch die dämmernde Erkenntnis, dass sich jenseits von Licht und Dunkelheit weitaus mehr befindet als nur schnödes Grau. Energiegeladen und betörend zugleich, unbarmherzig stoisch und impulsiv.

www.schattenmann.band

VVK: 22,00 €, AK: 28,00 €
Einlass: 19:00 Uhr


Share: